Passive Infrastruktur & Rechenzentrum

Passive Infrastruktur

LWL- und Cu-Technik:
Umfasst die Kabel, Verteilerfelder, Anschlusskomponenten, Patch- und Rangierkabel sowie die Messtechnik für den Aufbau von Übertragungsstrecken aller Leistungsklassen in unterschiedlichen Umgebungsbedingungen.

Verteilerstandorte:
Auswahl der geeigneten Standorte und Festlegung aller Anforderungen an die bauliche Ausführung, Anbindung an Trassierung, elektrotechnische Versorgung usw.

Verteiler:
Schränke und Gestelle zur Aufnahme sämtlicher aktiver und passiver Netzwerkkomponenten, Server, Storage- und Kommunikationssysteme.

Rechenzentrum

Anforderungen:
Die Anforderungen an ein Rechenzentrum sind extrem unterschiedlich und sind abhängig vom jeweiligen Geschäftsbereich des Unternehmens. Im Vordergrund stehen dabei die benötigte Verfügbarkeit und Betriebssicherheit des Rechenzentrums, sowie die Effizienz im Betrieb. 

Verfügbarkeit:
Die erforderliche Verfügbarkeit der Einrichtungen und Infrastrukturen, welche die Funktionen des Rechenzentrums unterstützen, ist von höchster Bedeutung. Dies hängt von den Verfügbarkeitsklassen seiner individuellen Infrastrukturen, wie z.B. Stromversorgungsquellen oder Kälteversorgung ab. Es werden verschieden qualitative Verfügbarkeitsklassen für die Gesamtheit aller Einrichtungen und Infrastrukturen des RZ's definiert, welche in der Norm DIN EN 50600 festgelegt sind. 

Gewerke:
In neuen, modernen und bestehenden Rechenzentren müssen alle Gewerke die zum Betrieb der IT-Infrastrukturen notwendig sind ineinander greifen. Dabei müssen die baulichen, elektro- und kältetechnischen, sicherheitstechnischen und datentechnischen Parameter in den unterschiedlichsten Ebenen betrachtet werden. Dies erfolgt mittels des Rechenzentrums -Masterplans.

Leistungsspektrum

Konzeption
Planung
Ausschreibung und Vergabe
Objektüberwachung
Technisches Projektmanagement
Review
Beratung
Messung und Vermessung

Objekte

Büro- und Verwaltungsgebäude
Produktionshallen, Industrie-
   anlagen und Logistikzentren

Flughäfen
Kliniken
Schulen, Hochschulen und
   Bildungsstätten

Verkehrstechnische Infrastrukturen
Messehallen
Rechenzentren / Data Center